Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.

Yoga Conference Germany 2012

Pullmann Hotel
Helenenstr. 14
50667 Köln
25.05.2012 - 28.05.2012

Ort

Pullmann Hotel
Helenenstr. 14
Köln 50667
Lord Vishnus Couch

Die 8. Yoga Conference Germany findet vom 25. bis 28. Mai 2012 in Köln statt. Es gibt Grund zur Vorfreude, das Konferenzprogramm bietet einige Highlights. 

„Finding Freedom“ ist das Thema der Konferenz. Neben bewährten und beliebten Conference-Urgesteinen wie Bryan Kest (Power-Yoga) und Patrick Broome (Jivamukti-Yoga) werden die Teilnehmer 2012 zwölf Yogapersönlichkeiten erstmals in Köln begrüßen: zum Beispiel Carlos Pomeda, der in drei Workshops seine über 35jährigen Erfahrungen aus Yogaphilosophie, -praxis und Meditation einfließen lassen wird. In dem Workshop „Desire“ wird der Frage theoretisch und praktisch nachgegangen, ob Begehren und Sehnsüchte ein Hindernis aus dem Yogaweg sind, die es zu überwinden gilt oder aber eine kreative Kraft, die man positiv für sich nutzen kann. In „Dharma“ spricht der in Texas (USA) lebende Spanier die immer aktuelle Frage: „Was ist richtig und was ist falsch". Wie gehen wir mit den Dilemmata, die uns das Leben bierbei bereitet, am besten um? Pomeda thematisiert auch die Bhagavad Gita, mit der er sich während seiner 18jährigen Zeit als Mönch im Saraswati Orden besonders intensiv bechäftigt hat. 

Die Verbindung von Eleganz, Leidenschaft und Stärke verkörpert Twee Merrigan in Person und Praxis. Sie ist Senior-Lehrende und Ausbilderin des von Shiva Rea gegründeten Yogastils „Prana Flow Yoga“, der Hatha-Yoga, Tantra und Ayurveda verbindet. Sie bietet drei Workshops an den Haupttagen an und einen fünfstündigen Intensivworkshop auf der Postconference am Montag.

Egal welchen Yogastil man praktiziert, Präzision und Variationen von Yogahaltungen und den Einsatz von Hilfsmitteln lernt man im Iyengar-Yoga. Die Iyengar-Größe Gabriella Giubilaro aus Italien führt durch einen vierstündigen (!) Workshop. Auch zu Thai-Massage wird es einen Workshop geben, der griechische Lehrer mit den healing hands heißt Takis. Ebenfalls vier Stunden dauert der Workshop von Christiane Wolff „Yoga meets Spiraldynamik“. Weitere Premieren-Lehrende auf der Konferenz sind Moritz Ulrich (Deutschland / Jivamukti-Yoga), Edward Clark (Großbritannien / Tripsichore-Yoga) und Pau & Ale (Acro-Yoga). 

Ein Wiedersehen gibt es außerdem mit Ganesh Mohan und Günther Nielssen (Yoga-Therapie), Katchie Ananda (Anusara-Yoga), Young Ho Kim (Instyle Yoga), Govinda Kai (Ashtanga-Yoga), Dana Flynn (Lotus-Flow), Rod Stryker (Para Yoga) und Todd Norian (Anusara-Yoga). Für musikalische Highlights sorgen MC Yogi, Spring Groove, Amanda Giacomini und Dave Stringer.

Insgesamt 49 Workshops, Meditationen, Vorträge und Konzerte an den Haupttagen der Konferenz (26. und 27. Mai). Auf der Preconference am Freitag, 25. Mai, können Vertiefungsworkshops mit Katchie Ananda (Anusara-Yoga, Ayurveda and Ancient Buddhist Teachings and Practice), Dana Flynn (Dig Deep, Reach High: Tuning Teacher Within) oder Rod Stryker (Tantra Vidya) besucht werden. Ganes Mohan und Günther Niessen (Yoga-Therapie), Twee Merrigan (Prana-Flow) und Paul und Ale bieten das Programm für die Postconference am Montag, 28. Mai.

Erstmalig wird es einen „Yoga Garden Cologne“ geben: Ein Mix aus Ausstellungsfläche von Produkten rund um Yoga, Anwendungen, Kursen, Diskussionen und Vorführungen.

Veranstalter ist wie immer das Team der  Lord Vishnus Couch in Köln. Yogaservice.de ist offizieller Online-Medienpartner der Konferenz. In den kommenden Monaten stellen wir in loser Folge ausgewählte Yogapersönlichkeiten der Konferenz vor. 

Weitere Informationen, Anmeldung und Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten auf der Internetseite der Yogaconference Germany.