Flow Yoga auf DVD: Poesie in Bewegung

Als „Meditation in Bewegung“ begreifen viele Vinyasa-Yoga-Lehrer die fließenden Übungssequenzen ihrer Stilrichtung. Diese Formel steht auch im Untertitel des Buches „Flow Yoga“ von Beate Cuson. Als „Poesie in Bewegung“ dagegen ist die DVD zum Buch gedacht. Die Autorin zeigt hier ihre Übungssequenzen am Strand von Goa. Detlev Alexander hat sich die DVD angesehen.

Das Leben ist Tanz; der Tanz verkörperte Veränderung. Dass nichts statisch oder fest ist, dass alles fließend und vergänglich ist, kennzeichnet unsere Existenz. Alles befindet sich in stetigem Wandel, von Augenblick zu Augenblick. Doch auf der Ebene unserer persönlichen Erfahrung sträuben wir uns meist, diese grundlegende Tatsache anzunehmen. Übungsformen, die Blockaden lösen und dem Übenden ermöglichen, sich auf dieses Fließen der Existenz einzulassen, sind der theoretische Ansatz des Flow-Yoga.

In der im Theseus Verlag erschienenen DVD „Yoga Flow“ geht es allerdings nicht um die philsophische Auseinandersetzung mit psychischen Widerständen und Schwierigkeiten in Bezug auf Veränderungen, ebenso wenig geht es darum, diese als Teil des Lebens zu erfahren und anzunehmen. In anmutender Ästhetik mit farbenprächtigen Bildern sowie in beschwingter Leichtigkeit und Offenheit wird uns hier vielmehr die Essenz von Yoga-Flow präsentiert.

Flow-Yoga ist eine Variante des Hatha-Yoga, in dem ein Asana (Haltung) in die nächste übergeht. Dabei werden choreographierte Sequenzen durch das Sonnengebet miteinander verbunden. Im Flow-Yoga (auch bekannt als Vinyasa-Yoga) wird der wellenförmige Atem benutzt, um Bewegung entstehen zu lassen, sodass der Atem die Bewegungen initiiert und miteinander vereint. „Der Atem ist die Musik, nach der sich die Bewegung des Körpers gestaltet“, sagt Beate Cuson, Studiogründerin des internationalen Yoga Studios Moveo (Berlin). Diese Haltung ist es, die sie auf anmutige und inspirierende Art auf dieser DVD verkörpert. Auf tänzerisch-geschmeidige Weise bewegt sie ihren Körper achtsam vor der atemberaubenden Kulisse Indiens (Goa).

Interview mit Beate Cuson © Weltinnenraum (Verlagsgruppe)

Beate Cuson praktiziert und demonstriert hier Yogasequenzen aus ihrem namensgleichen Buch. Textpassagen aus diesem Buch begleiten die Yogasequenzen und lassen somit die Bewegungen als Poesie erscheinen. Es entsteht ein liebevoller und zugleich leichter Einblick in die Philosophie des Flow-Yoga, wobei der Blick des Betrachters über den Rand der Yogamatte hinaus in die Welt hinein gehoben wird. Wir beginnen zu ahnen, dass Yoga mehr ist als ein Workout. Ist Yoga allerdings auch kein „Workin“, bei dem die Aufmerksamkeit vordergründig nach Innen gerichtet ist.

Auf Erklärung und Vermittlung der einzelnen Yogahaltungen verzichtet Beate Cuson hier offenbar bewusst; es entstand vielmehr ein farbenfroher Yoga-Trailer. Diese DVD versteht sich somit als abgestimmte Ergänzung zum Buch, in dem die Yogasequenzen spezifisch erklärt werden.

„Gib dich dem Strom des Wandels voller Vertrauen hin“, spricht Beate Cuson. Als Meditation in Aktion kann uns Yoga Flow behilflich sein, mentale und physische Gewohnheiten loszulassen. Der feste Gedankengriff wird gelockert. Die Praxis lädt so dazu ein, mit einer offenen Betrachtungsweise in den Asanas zu verweilen. Somit kann der stete Wandel als Verkörperung eines Weges ohne Ziel Teil der Yogapraxis werden.

Detlev Alexander

 

Zum Thema

Trailer auf der Internetseite des Verlages

Buchbesprechung „Flow Yoga“ von Beate Cuson

Weitere Beiträge über Vinyasa-Yoga auf yogaservice.de

Finde Yogaschulen in deiner Nähe, die Vinyasa- oder Flow-Yoga anbieten

Weitere Yoga-Themen

Preis: 
€24.95
Ausführung: 
DVD
Verlag: 
Theseus Verlag
ISBN/ASIN: 
ASIN 3899013468