Eka Pada Galavasana - Fliegende Krähe

Sanskrit Name: Eka-Pada-Galavasana (Eka=eins, pada=Bein, Galvasana ist der Name eines Weisen)
Name: Fliegende Krähe
Kategorie: Arm-Balance, armgestützte Yogahaltung

 

Wirkung

  • stärkt die Handgelenke und das Zentrum
  • Massage der Bauchorgane durch Druck des Fußes gegen den Bauch
  • fördert den Gleichgewichtssinn

 

Praxis

Beginne im Stehen, Füße hüftbreit auseinander, Zehen zeigen nach vorne. Standbein leicht beugen und das andere Bein beugen und den Unterschenkel quer zum Boden ausrichten. Den Fuß in der Luft flexen und den geflexten Fuß vor das Knie vom Standbein bringen, das tiefer gebeugt wird. Oberkörper senken so dass die Hände den Boden berühren. Hände schulterbreit am Boden, Finger weit gespeizt, Arme gebeugt, Oberarme parallel zum Boden, Unterarme bleiben von den Gelenken bis zu den Ellenbogen senkrecht zum Boden. Den geflexten Fuß an der Außenseite des Oberarms "festhaken". Gewicht verlagern und langsam das Standbein vom Boden lösen, ausstrecken und parallel zum Boden halten.

Nacken dehnen und Kopf so hoch wie möglich halten.Für einige Sekunden in der asana bleiben. Das Bein aus der Luft wieder zum Boden bringen und achtsam die asana beenden. Seite wechseln.

Fortgeschrittene können die asana optional beginnen in:

a) Adho Mukha Svanasana (Herabschauender Hund) das rechte Bein in die Luft strecken, Gewicht nach vorne verlagern in Chaturanga (Brett) kommen - ggf. den Kopf zum Boden bringen - und das gestreckte Bein beugen und den rechten Fuß auf die Rückseite des linken Oberarms legen. Ggf. Kopf vom Boden lösen, Körper hoch heben, das linke Bein parallel zum Boden ausstrecken. Weitere Details wie oben beschrieben.

b) In Salamba-Shirshasana II: Rechten Fuß auf den Ansatz des linken Oberschenkels im halben Padmasana (Lotussitz) und Rumf beugen, bis die Beine parallel zum Boden sind. Dann das rechte Bein beugen und den rechten Fuß auf die Rückseite des linken Oberarms legen. Den Fuß so drehen, dass die Zehen in dieselbe Richtung wie die Finger weisen. Das rechte Knie auf die Rückseite des rechten Oberarms legen. Das linke Bein gerade aus strecken und parallel zum Boden halten. Weitere Details wie oben beschrieben.

 

Weitere Asana-Anleitungen auf yogaservice.de

Bitte beachte die Sicherheitshinweise, bevor du mit der Praxis beginnst.

 

 

Zum Thema

Weitere Asana-Anleitungen

Rubrik: Asana des Monats

Weitere Praxis-Artikel