Interview: Mit Eckart Wolz-Gottwald über Gut-Sein

Nach einer Yogaklasse fühlt man sich gut. Und so gut gelaunt ist man auch ein besserer Mitmensch, so lautet verkürzt die These eines Artikels von Sarah Stork in der "Welt". Ist das wirklich so? Till Schröder unterhielt sich gerade mit Yogaphilosoph Eckard Wolz-Gottwald über dieses Thema. Wir kamen zu einem anderen Ergebnis.

Yoga professionell: Zwischen Burnout und Erfüllung

Unter allen Luxusgütern dieser Welt gehört eine sinnvolle, erfüllende Lebensaufgabe zu den begehrenswertesten - Yoga unterrichten zum Beispiel! Stimmts? Naja, es gibt auch Yogalehrer mit Burnout. Eine Bestandsaufnahme.

Buchtipp: Über Yoga und den Mut, sich selbst zu lieben

Die biegsame, junge, weiße Frau ist zum Abziehbild der heutigen Yogakultur geworden. Dieses Klischee ist zurecht umstritten. Gut, dass Cyndi Lee in ihrem neuen Buch ehrlich und humorvoll über die Beziehung zu ihrem eigenen Körper schreibt. Die Autobiographie handelt vom Selbsthass – und dem Ausweg daraus. Yogalehrer Detlev Alexander hat es für uns gelesen. 

Praxisbericht: (Schlaf-) Erfahrungen mit iRest

Yogis experimentieren schon lange mit Schlaf. Aus ihren Kenntnissen entwickelte Richard Miller die Technik iRest. Sie gibt sogar traumatisierten Vietnamveteranen und Obdachlosen erholsamen Schlaf zurück. Bettina Homann hat die Technik bei ihm erlernt und ist begeistert. Ein Erfahrungsbericht.

Interview: mit Eckard Wolz-Gottwald über die Sutras

Philosophie ist trockene Theorie, Asanas sind erholsame Praxis – stimmt das so? Eckard Wolz-Gottwald unternimmt in seinem neuen Buch  den Versuch einer „philosophischen Praxis“ am Beispiel der Yogasutras von Patanjali. Noch ein Buch über Patanjali? Und wie kann Philosophie praktisch werden? Ein Gespräch zwischen dem Autoren und Till Schröder.

Yoga professionell: In 10 Schritten zur eigenen Website

Eine eigene Internetseite kann auch das Leben als Yogalehrer einfacher machen. Heutzutage ist sie kein Hexenwerk. Yogaservice.de bringt dich in zehn Schritten zum erfolgreichen Auftritt.

Buchtipp: Yoga-Workouts gestalten von Mark Stephens

Wie gestaltet man eine Yogasequenz? Dieses Wissen erfahren Yogalehrer überwiegend in ihrer Ausbildungen, nach außen wird es gehütet wie ein Schatz. Der erfahrene amerikanische Yogalehrer Mark Stephens öffnet seine Schatztruhe in dem im Riva Verlag erschiedenen Buch „Yoga Work Outs gestalten“. Yogaservice-Autorin Friederike Meissner hat es für uns gelesen.

Yoga professionell: Yogareisen veranstalten

Als Yogalehrer ein Retreat zu veranstalten, ist ganz einfach: einen schönen Ort aussuchen, Hotel buchen und auf einer Postkarte für die Reise werben. Echt? Yogalehrerin und Tourismus-Betriebswirtin Anja Follmer-Greiff von Yoga Travel & Friends hat viel Erfahrung mit den Risiken als Veranstalterin von Yogareisen gemacht und teilt exklusiv auf yogaservice.de mit uns, wie man sich dagegen absichert.

Interview: 5 Fragen an Nicky Knoff

Iyengar oder Ashtanga – für viele schließen sich diese Stile aus. Die 75-jährige Australierin Nicky Knoff beweist das Gegenteil. Begonnen allerdings hat sie bei Bikram Choudhury, als dieser noch als bescheidener Yogi bei Zimmertemperatur übte. Bei ihrem Besuch in Dresden sprach Katrin Knauth für yogaservice.de mit ihr über Yoga, ihre Kindheit im japanischen Konzentrationslager und die Liebe zum Menschen.

Tipp: Üben mit App

Das Smartphone ist kein Guru, hat im Leben des modernen Yoga aber doch seinen festen Platz erobert. So bietet der App Store auf dem iPhone zum Suchbegriff „Yoga“ derzeit 2200 Apps an. Sie reichen von angeleiteten Klassen über Yogaanatomie und Yogamusik zum Entspannen bis hin zu „Barbie Yoga“. Yogamour veröffentlichte kürzlich eine Anfänger-App, Patrick Broome das App „Yoga für alle“. Wir haben sie ausprobiert.