Weihnachten

Entspannte und entspannende Weihnacht

Die Tage vor Heiligabend können anstrengend sein. Da fällt schon auch mal das Wort „Stress“. Bei den Vorbereitungen kann sich sogar der berüchtigte Tunnelblick einstellen. Und wenn es dann so weit ist, soll man sich schlagartig von diesem Gerenne befreien und friedlich und entspannt im Kreise seiner Lieben sein. Und sich dabei nicht mit den Eltern, Partner und Kindern streiten, nur weil plötzlich der Druck heraus muss oder alte Kindheitsdramen an die Oberfläche kommen. Das ist alle Jahre wieder die Königsübung beim Fest der Liebe: Alles, was Du bis jetzt nicht geschafft hast: loslassen! Jetzt ist die Zeit, zur Ruhe zu kommen. Frei nach Patanjali: Atha Weihnachten Anushasanam. Wir tun das jetzt auch und wünschen Dir in diesem Sinne entspannende und entspannte Feiertage.