Transformation

Buchempfehlung: Ana, die Yoga-Kriegerin

„Ich glaube nur an das, was für mich funktioniert“, schreibt sie. Und in ihrem Leben musste es funktionieren. Die Ausgangsbedingungen waren für Ana Forrest denkbar schlecht, doch heute gehört sie zu den stärksten, eindrucksvollsten Lehrerinnen der internationalen Yogaszene. Kürzlich erschien ihr Buch. Friederike Meissner beschreibt den Mix aus Autobiographie und Übungsanweisung.

Yoga, Atem und das Leben: Max Strom auf Deutsch

Vor anderthalb Jahren erschien „A Life Worth Breathing“ von Max Strom, der wie kein anderer die Brücken zwischen Yoga und unserem modernen Lebensalltag schlagen kann. Das Buch, das hierzulande schon in der englischen Fassung begeisterte Leser fand, liegt ab heute auch in deutscher Übersetzung im Buchladen. Yogalehrerin Friederike Meissner hat es für yogaservice.de gelesen.

Vor der Kamera: Fünf Fragen an David Lurey

David Lurey ist in der ganzen Welt zuhause. Obwohl der junge Amerikaner aus San Francisco ständig zwischen seinen Retreats und Workshops auf der ganzen Welt unterwegs ist, darunter häufig in Brasilien und Südeuropa, wirkt er geerdet und wie immer unter Freunden. Zur Yoga Conference in Köln kommt er endlich wieder nach Deutschland. Sein letzter Besuch liegt nämlich schon eine Weile zurück: Wir trafen ihn letztes Jahr auf dem Yoga Festival in Berlin und plauderten mit ihm über seinen Yoga zwischen Vinyasa, Partner-Yoga und ökologischen Aktivismus, über die gesundheitlichen Risiken beim Kampf um die Natur und Bob Marley.

Yogisch leben: Vielgelobtes Buch von Max Strom

A life worth breathing, so der Titel. Das bedeutet so etwas wie: Ein Leben, für das es zu atmen lohnt. Wer Max Strom kennt – und unter Yogalehrern in den USA und hier ist er sehr bekannt und geschätzt – weiß, wie wichtig ihm das Atmen ist. In seinem neuen Buch geht es um weit mehr als Pranayama. Es ist ein „wunderschön geschriebenes all-inclusive-Anleitungsbuch für die Seele“, wie die Yogalehrerin Seane Corn schreibt. Friederike Meissner hat es für yogaservice.de gelesen.