Timo Wahl

Trend: Yoga als Warm-Up oder Ersatz für den Club?

Neben „Nightflight“ in Köln, „Jivaelectro“ in Berlin und „Saturday Night Prana“ in München gibt es nun auch in Frankfurt am Main Yoga mit einem Live-DJ, der die Klasse mit Ambient-, Lounge- und Elektro-Musik begleitet. Allerdings geht man hier einen Schritt weiter: Der Eintritt für angesagte Clubs ist im Ticket für die Klasse gleich mit enthalten.

Yoga Journal 04 2010: Keine Freiheit ohne Grenzen

Sein Yoga ist gründlich und präzise. Und wenn B.K.S. Iyengar überhaupt ein Interview gibt, dann bleibt er sich auch hier treu: Jede Frage der Reporterin führt zu einem kleinen Workshop mit praktischen Übungen – und ungewöhnlichen acht (!) Seiten mit dem großen Meister, nachzulesen in der neuen Ausgabe des Yoga Journal. Ein Überblick, was sonst noch drin steht.

Yoga Journal 03 2010: „Yoga ist Rock´n´Roll“

Der deutsche Ableger des amerikanischen Fachblatts Yoga Journal wird mit dieser Ausgabe ein Jahr alt – was die Redaktion nobel verschweigt. Sie konzentriert sich lieber auf die Sache, diesmal geht es wieder viel um Yoga und Musik, mit Interviews mit Thomas D sowie Sting und dessen Frau Trudie Styler, die auch das Cover ziert. Die Ausgabe liegt ab Montag in den Kiosken. Unter „Weiter“ steht unser kurzer Themencheck.

Yoga Journal 02 2010: Angst als Asana

 Worin ruhen wir? Die Frühlingsausgabe des Yoga Journal befasst sich in mehreren Beiträgen mit der Beunruhigung durch Angst und ihrem Widerpart, der Sicherheit. Zu Wort kommen hierzu Yogis und Schriftsteller. Yoga-Geschichten für Kinder bilden einen weiteren Schwerpunkt. Auch im praktischen Teil geht es um einen sicheren Stand – sowohl richtig herum als auch auf dem Kopf.

Frankfurter Balance Yoga Institut expandiert

Am kommenden Wochenende weiht das Balance Yoga Institut sein zweites Studio ein. Die neue Dependance von Yogalehrer Timo Wahl und der Studiomanagerin Brigitte Adrian-Rokni liegt im Stadtteil Sachsenhausen. Im Frühjahr 2010 soll ein drittes Studio in Mainz dazukommen.