Selim Özdogan

Ferienlektüre: Kopfstand im Karma-Taxi

Yoga gründet auf Erfahrung; deshalb teilen Yogis so gerne ihre Erfahrungen mit Anderen. Bei wortgewandten, unterhaltsamen Erzählern wie Selim Özdogan ist dieser gute Brauch dazu recht kurzweilig. In seinem neuen Buch „Kopfstand im Karma-Taxi“ outet er sich als Pranajunkie. Yogalehrer Silvio Fritzsche hat es für yogaservice.de gelesen und empfiehlt es fürs Reisegepäck.  

Yoga Journal 02 2010: Angst als Asana

 Worin ruhen wir? Die Frühlingsausgabe des Yoga Journal befasst sich in mehreren Beiträgen mit der Beunruhigung durch Angst und ihrem Widerpart, der Sicherheit. Zu Wort kommen hierzu Yogis und Schriftsteller. Yoga-Geschichten für Kinder bilden einen weiteren Schwerpunkt. Auch im praktischen Teil geht es um einen sicheren Stand – sowohl richtig herum als auch auf dem Kopf.