Samadhi

neti-neti

Neti-neti, zusammengezogen aus den Sanskritwurzeln na (nicht) und iti (so) heißt wörtlich: „Es ist nicht dieses, es nicht das.“ In anderen Worten: Es ist das unbenennbare, göttliche Dazwischen.

Yoga-Geschichte: Klassisch-philosophischer Yoga

In den sechs philosophischen Systemes (Darshanas) des Hinduismus stellt Yoga eine angewandte Philosophie dar, die im Wesentlichen auf dem Yogasutra von Patanjali fußt.

Yoga aktuell 05 2009. Das steht drin

Man kann Yoga mit spirituellen Absichten üben, muss es aber nicht. Erleuchtung hat nämlich auch – ja: seine Schattenseiten. Das Thema Spiritualität beherrscht diese Ausgabe; ihr Dossier hilft, sich von glorifizierenden Mythen und falschen Vorstellungen zu Samadhis, Einheitserfahrungen und Kundalini-Erweckungen zu trennen.