Psychologie

Vedanta

Vedanta, m., sanskrit für „Ende der Veden“ gehört neben den mythischen Veden, Samkhya und Patanjalis klassischer Yoga-Philosophie, dem religiösen Yoga auf der Grundlage der Bhagavad Gita, dem Tantra und dem Kundalini-Konzept des Hatha-Yoga zu dem, was heute pauschal als „Yoga-Philosophie“ bezeichet wird.

Samskara

Samskara, m., sanskrit, steht in der Yogaphilosophie für Prägung, Eindruck oder Nachwirkung und wird in der Regel psychologisch als Muster oder geistige Tendenz verstanden.

Sechs Fragen an Patrick Broome

Patrick Broome ist Gründer dreier erfolgreicher Jivamukti-Yogaschulen in München, Yogalehrer der Nationalelf und Autor von „Yoga für den Mann“. Vor allem aber sind die Asana-Klassen des promovierten Psychologen sehr gut und seine Philosophie-Workshops werden immer beliebter. Susanne Wündisch sprach mit ihm für yogaservice.de über das Tempo beim Yogaüben in Deutschland und New York, die Rolle der Musik und den Psychologen Patanjali.

Psychologie: Podcasts vom Funkkolleg

Das Funkkolleg Psychologie vom Hessischen Rundfunk (hr2) bietet auf seiner Webseite 26 kostenfreie Audio-Podcasts zu Themen der Psychologie an. Die Podcasts hinterfragen, was die moderne Psychologie über den Menschen weiß und sind zwischen 25 und 60 Minuten lang. Unter "Weiter" findest du die Links zu den Themen und Angeboten.