Praxisberichte

Schreib-Yoga: Milenas Affe heißt Marcel

Yoga und Schreiben passen gut zueinander. Asanas lockern nach der einseitigen Schreibtischarbeit. Vor allem aber geht es hier wie dort um blockadefreies Fließen und einen mutigen, offenen Blick in den Spiegel. Bestsellerautorin Milena Moser und Yogalehrerin Barbara Immick bieten Workshops an, die Yoga und Schreiben verbinden. Lisa Mittag hat für yogaservice.de aufgeschrieben, wie sie den Schreibasana erlebte.

Langer Atem: Yoga mit Swami Sivadasananda

Swami Sivadasananda ist Yoga Acharya, Meisterschüler von Swami Vishnudevananda und dazu einer der herausragenden Namen der europäischen Sivananda-Szene. An diesem Wochenende in München wird für einen zweitägigen Asana-Workshop gastieren. Yogalehrerin Martina Klein besuchte vor zwei Monaten einen vergleichbaren Workshop mit inspirierendem Satsang. Hier ihr Bericht.

Yoga mit Barbra Noh: Feel Your Oberschenkel!

Anusara-Yoga lehrt Genauigkeit bei der Ausführung, ohne spröde zu sein. Im Gegenteil: Anmut und Freude an der Praxis werden hier ausdrücklich zelebriert. Der Stil des Amerikaners John Friend stellt hohe Anforderungen an seine Lehrer. In Deutschland gehört Barbra Noh zu den bekanntesten Größen. Claudia Wiese hat am vergangenen Wochenende an einem  Workshop von Barbra Noh teilgenommen. Hier ihr Bericht für yogaservice.de.

Praxisbericht: Insight Yoga mit Sarah Powers

Sarah Powers stellte ihr Insight Yoga im Moveo Yoga Studio Berlin vor. Yogalehrer Detlev Alexander erlebte sie schon 2008 drei intensive Tage lang in Holland – und war begeistert. Hier sein Bericht von ihrem Workshop in der Hauptstadt.

Praxisbericht: TriYoga Flows mit Kali Ray

Kali Ray, die Begründerin des TriYoga Flows, war am 24. August in Berlin und leitete einen dreistündigen Workshop an. Das Studio TriYoga Berlin organisierte die Begegnung eher im Stillen für die eigenen Schüler, entsprechend intim – und intensiv – war die Veranstaltung mit knapp 20 Teilnehmern. Petra Schönenberg war für yogaservice dabei.

Praxisbericht: Quantum Yoga mit Lara Baumann

Lara Baumann

Schon vor 2500 Jahren wussten es die Buddhisten, Yogis, Rishis, Sufis der Welt: Kein Zustand, ob Beziehungen, Arbeitssituationen, finanzieller Status, politische Situationen, Emotionen oder Gedankengänge, bleibt von Minute zu Minute gleich. Alles obliegt der Zeit und den Umwelteinflüssen der Umgebung. Eine Sache ändert sich für den Betrachter je nach Umstand.