Prasarita Padottanasana

Prasarita Padottanasana - Stehende Grätsche

Sanskrit Name: Prasarita Padottanasana (Prasarita = ausgesteckt, ausgeweitet, ausgedehnt; Pada = Fuß)
Name: Stehende Grätsche
Kategorie: Vorbeuge, stehende Position

Asana des Monats: Prasarita Padottanasana und Verbeugen

Prasarita Padottanasana ist eine aktive Standposition und kann zugleich eine Haltung des Loslassens und der Befreiung sein. Prasarita bedeutet ausgestreckt, ausgeweitet oder ausgedehnt. Pada bedeutet Fuß. Yogalehrer Detlev Alexander sensibilisiert für die Feinheiten der Yogahaltung im Monat Oktober.

DVD: Yoga für Kinder von Thomas Bannenberg

Yogaübungen bringen auch Kindern mehr Kraft, Beweglichkeit, dazu Ruhe und Konzentrationsfähigkeit. Gerade letzteres vermissen Eltern und Lehrer heute besonders an den Kleinen. Kinder-Yogalehrer Thomas Bannenberg hat jetzt eine DVD herausgebracht, mit der Kinder „richtig“ Yoga lernen können. Mit Schritt-für-Schritt-Anleitung, eine Neuheit! Till Schröder hat sie mit seinem siebenjährigen Sohn getestet.

Asana des Monats: Stehende Grätsche

Die stehende Grätsche zählt zu den sanfteren Standpositionen und ist bei Anfängern sowie bei fortgeschrittenen Praktizierenden ebenso beliebt. Der Berliner Yogalehrer Detlev Alexander beschreibt, worauf es dabei ankommt.