Petra Schönenberg

Petra Schönenberg

Petra Schönenberg lebt und arbeitet in Berlin und ist Mutter eines Teenagers. Seit vielen Jahren unterstützt sie als Projekt- und Officemanagerin den "work-flow" in Non-Profit-Organisationen und Büros dieser Stadt. Mit Herz und Seele widmet sie sich immer intensiver der Lehre von Yoga. Sie unterrichtet Yoga in allen Levels auf deutsch und englisch, ist Mitbegründerin von Yogawave und für verschiedene stadtbekannte Yogaschulen und Fitness-Studios tätig.

Erfahrung: Fliegenlernen mit Ashtangi Ronald Steiner

„Learn to Fly“ hieß ein Workshop dieses Jahr bei Jivamukti Yoga Berlin. Zu Gast war einer der bekanntesten Ashtanga-Lehrer von Deutschland: Ronald  Steiner. Es ging ums Fliegen, Floaten und Balancieren. Unter den rund 40 Flugschülern war für yogaservice.de auch Yogalehrerin Petra Schönenberg.

Yoga unter Palmen: So war die erste Inside Yoga Conference

Am letzten Oktoberwochenende trafen sich 500 Yogis in Frankfurt auf der ersten Inside Yoga Conference. Ein Bericht von der Yogalehrerin Petra Schönenberg für yogaservice.de.

Alte Schule des Detoxens: Yoga und Fasten

Immer im Frühjahr und Herbst boomen die sogenannten „Detox“-Angebote, als Workshop, Yogareisen oder -wochenende. Eigentlich ist Detox die abgespeckte Version einer ganz traditionellen Angelegenheit: den Körper zu entgiften, mit Bewegung und Diät oder gar Fasten. Man nennt es auch Kur. Yogalehrerin Petra Schönenberg beschreibt, wie so etwas abläuft. Hier ihr Selbstversuch.

Interview: Sechs Fragen an Dinah Rodrigues

Während des diesjährigen Berliner Yoga Festivals hatte yogaservice.de das Vergnügen, mit Dinah Rodrigues, der Begründerin der „Hormonellen Yoga Therapie für die Wechseljahre“ zu sprechen. Die Antworten auf unsere Fragen sprudelten aus der 84jährigen Brasilianerin nur so heraus, und es war ihr nicht anzumerken, dass sie zu diesem Zeitpunkt schon seit 2 Monaten in Europa unterwegs war. Bei dieser Gelegenheit erfuhren wir auch, dass es auch Hormon-Yoga für Männer und Teenager gibt.

Jivamukti: Kraft des Segnens ist Fokus des Monats

Der monatlich festgelegte, thematische „Fokus“ innerhalb der weltweiten Jivamukti-Community widmet sich im August der Qualität unserer Beziehungen. Dass alle Wesen verbunden sein sollen, ist für viele Menschen zwar eine schöne Vorstellung; die meisten aber fühlen sich von ihrer Umwelt getrennt. Segnen ist eine Technik, diese Trennung zu überwinden.

Jivamukti: Vorbeugen sind Fokus des Monats

„Vorwärts in die Vergangenheit“, so spitzen die Jivamukti-Gründer ihren Juli-„Fokus“ zu. Wenn wir uns vorbeugen, bemerken wir unmittelbar, was wir bisher zu tun versäumt haben. Eine einseitige Lebensweise führt zu verkürzten Muskeln auf der Rückseite unseres ganzen Körpers. Hier die Gedanken von Sharon Gannon, übertragen von Petra Schönenberg.

Jivamukti: Umgang mit Angst ist Fokus des Monats

Angst behindert uns bei unserer Entfaltung. Yoga kann dieses beunruhigende Gefühl auslösen – und uns so helfen, damit umzugehen. Dieser Grundgedanke bildet den Fokus des Monats Mai in der Jivamukti-Community. Petra Schönenberg fasst die Überlegungen für yogaservice.de zusammen.

Jivamukti: Lokah-Mantra ist Fokus des Monats

Sharon Gannon wählt das Mantra "Lokah Samastah Sukhino Bhavantu" als Fokus des Monats April und gibt die geistige Ausrichtung für die internationale Jivamukti Yoga Community vor. Hintergrund und Zusammenhänge fasst Petra Schönenberg für yogaservice.de zusammen.

Jivamukti: Absolutes Bewusstsein ist Fokus des Monats

Das Bewusstsein kann über die Sinne auf die äußere Welt ausgerichtet sein, oder aber die Welt strömt über das dritte Auge in das innere Bewusstsein. Diesen Strom nennen die Yogis „Ra-dha“. Relatives und absolutes Bewusstsein bilden den Fokus des Monats März in der weltweiten Jivamukti-Community. Petra Schönenberg fasst die komplexen Erläuterungen für yogaservice.de zusammen.