Online-Yoga

App-Yoga: Üben mit iPhone neben der Matte

Das Smartphone ist kein Guru, hat im Leben des modernen Yoga aber doch seinen festen Platz erobert. So bietet der App Store auf dem iPhone zum Suchbegriff „Yoga“ derzeit 2200 Apps an. Sie reichen von angeleiteten Klassen über Yogaanatomie und Yogamusik zum Entspannen bis hin zu „Barbie Yoga“. Yogamour veröffentlichte kürzlich eine Anfänger-App, Patrick Broome das App „Yoga für alle“. Wir haben sie ausprobiert.

Wie im Yogaraum: Virtuelles Yogastudio online

This is the Alt text

Nach den Online-Studios Yogaeasy.de und yogamour.de bietet jetzt auch der Berliner „Yogaraum“ unter yogaraumonline.de (YRO) das Mitmachen von Yogaklassen im Internet an – eine praktische Alternative für zuhause oder unterwegs. Das Online-Üben ist in den USA längst ein Trend, in Europa steckt es noch in den Kinderschuhen. Wir haben uns den neuen Service angeschaut.  

Kostenlos: Weltweit Yogastudios über iPhone finden

Unterwegs und nicht den Stundenplan des Yogastudios dabei? Oder in einer fremden Stadt und keine Ahnung, wo sich das nächste Yogastudio befindet? Unter den zahllosen Apps, mit denen man seine Apple-Geräte erweitern kann, gibt es jetzt auch einen Studiofinder, das kostenlose App Yoga 3.0. Anbieter ist das amerikanische Software-Unternehmen Mindbody Inc.

15 Minuten Yoga: Videopodcasts bei Yogamour

Man solle jeden Tag Yoga üben, schon sieben Minuten reichten, empfieht der bekannte Yogalehrer Mark Whitwell. Inspiriert von diesem „iPromise“ rief die Yogalehrerin Bärbel Miessner ein neues Online-Angebot ins Leben und stellt jetzt unter der Adrese yogamour.de kostenlose Videos mit 15 Minuten Yoga zum Mitüben ins Netz.

Online-Yogastudio: Videos für unterwegs

Gute Yogaklassen als Videostream aus dem Internet gibt es dank yogaeasy.de jetzt auch in deutscher Sprache. Die ersten sieben Klassen stehen seit 1. Januar bereit. Die Programmdirektorin ist die erfahrene Yogalehrerin Anna Trökes. Bis Sonntag, 10. Januar, kann man das Angebot noch gratis ausprobieren. Ab dann kostet ein Monatsabo 15 Euro.