Louise L. Haye

Buchtipp: Über Yoga und den Mut, sich selbst zu lieben

Die biegsame, junge, weiße Frau ist zum Abziehbild der heutigen Yogakultur geworden. Dieses Klischee ist zurecht umstritten. Gut, dass Cyndi Lee in ihrem neuen Buch ehrlich und humorvoll über die Beziehung zu ihrem eigenen Körper schreibt. Die Autobiographie handelt vom Selbsthass – und dem Ausweg daraus. Yogalehrer Detlev Alexander hat es für uns gelesen. 

Denken lenken: Yoga, Rhonda Byrne und Co

Die Gedanken konsequent auf einen Gegenstand zu lenken, macht den Geist ruhig und klar – sagt die Yogaphilosophie. Als Gegenstand hat sich in der Yogapraxis der sanfte Rhytmus des Atems bewährt. Rhonda Byrne dagegen geht einen Schritt weiter und empfiehlt, sich auf irdische Dinge wie Liebe, Gesundheit und Wohlstand zu konzentrieren. Das ziehe diese an. In der Yogaszene gibt es Sympathien für diesen Ansatz. Hier ein paar wissenswerte Hintergründe dazu.