Kriya-Yoga

Kriya

Kriya, f., sanskrit für Handlung oder Aussage, bezeichnet im Unterschied zum Asana (Haltung) einen Prozess. So nennt B.K.S. Iyengar Nauli, die Massage der Organe mit den Bauchmuskeln, als Beispiel für ein Kriya.

Standardwerk: Yogasutra für Denker

Das Yogasutra von Patanjali besteht aus 195 Sätzen, die auf drei, vier Seiten passen. Aber ohne den Kommentar eines Meisters verstehen wir sie nicht. Deshalb sind die meisten Ausgaben des Yogasutra gerne über 200 Seiten dick, wie beispielsweise die Einführung von P. Y. Deshpande. Hier ein Abstract des Buches, das einen Ehrenplatz auf den Lektürelisten vieler Yogalehrlinge einnimmt.

Ganesh Mohan: „Mach das Leben nicht kompliziert!“

This is the Alt text

Zu den vielen bekannten Schülern von T. Krishnamacharya gehören auch die Mohans. Mutter Indra und Vater A.G. Mohan sind angesehene Yogatherapeuten, die Tochter Nitya ist Musikerin und lehrt weltweit Vedic Chanting. Sohn Ganesh Mohan übt Yoga seit seiner Kindheit, studierte Ayurveda und Schulmedizin. Er arbeitet als Arzt und Yogatherapeut in Chennai (Indien). Wir trafen ihn bei der Yoga Conference in Köln. Dabei verriet er uns unter anderem sein tägliches Minimalprogramm für einen ausgeglichenen Geist und ein langes Leben.