Kirtan

Vor der Kamera: Kirtan-Legende Krishna Das

Seine Konzerte sind heute ausverkauft, sein bewegtes Leben wurde verfilmt und eines seiner Alben – was für einen Kirtan-Sänger wirklich ungewöhnlich ist – für den Grammy nominiert: Der Amerikaner Krishna Das begann in den Sechzigerjahren mit Bhakti-Yoga, lebte drei Jahre bei dem legendären Guru Neem Karoli Baba (Maharaj-ji) in Indien, erlebte schwere Krisen und löste nach zwei Jahrzehnte sein Versprechen an den Maharaj-ji ein und begann „zu singen“. Wir sprachen mit ihm über Kirtan, Gurus, das Ego und den besten Weg, das eigene Herz friedvoll werden zu lassen.

Krishna Das: Heart Tour 2013

Der Kirtan-Sänger Krishna Das verbindet westliche und fernöstliche Kultur in seiner Musik. Er fand seinen Weg über tiefe Krisen und die Begegnung mit großen spirituellen Lehrern. Heute füllt er mit seiner Musik und Präsenz Konzertsäle und das Album "Live Ananda" erhielt eine Grammy-Nominierung. Die einzige Möglichkeit, die beeindruckende Persönlichkeit dieses Jahr live in Deutschland zu erleben, gibt es am 16. und 17. Juli in Berlin.

Tief durchatmen: 7. Yoga-Festival Berlin am Wannsee

Im siebten Jahr seines Bestehens muss man das größte deutsche Yogafestival kaum mehr erklären: Am kommenden Wochenende strömen Neugierige, Yogis und Yoginis aller Stilarten raus an den Wannsee bei Berlin und genießen Yoga in einer unverwechselbaren Atmosphäre aus Natur, Musikfestival und Bazar. Über 50 Lehrer und Musiker werden erwartet. Hier die Highlights.

Vitalität als Erlebnis: Yoga-Festival Berlin am Wannsee

This is the Alt text

Manche Lehrer kommen von weit her, um beim Yoga-Festival Berlin am ersten Juli-Wochenende zu unterrichten, zum Beispiel der 100 Jahre alte Swami Yogananda aus Rishikesh. Veranstaltungsort ist wieder der idyllische Kulturpark in Kladow am Wannsee. Yogaservice ist Medienpartner des Festivals. Hier ein Überblick über die Highlights.

Die Saison der Yoga Rock Stars beginnt

„Devotional Chanting“, der wörtlich hingebungsvolle Gesang an die Götter, findet auch im Westen ein immer größeres Publikum. Musiker wie Krishna Das, Dave Stringer, Sean Johnson oder Deva Premal und Miten werden schon als „Yoga Rock Stars“ bezeichnet. Viele von ihnen kommen im Mai und Juni nach Deutschland. Anna Dubrovsky schrieb ein lesenswertes Porträt der Szene und ihrer bekanntesten Vertreter, das wir mit freundlicher Genehmigung des amerikanischen Magazins Yoga+ übersetzten. Dazu ein Überblick über die aktuellen Tourtermine.

Deva Premal und Miten: In der Welt zu Hause

Wo sind Deva Premal und Miten zu Hause? Das Paar tourt seit fast 20 Jahren ermüdungslos durch die Welt. In einem Apartment in Deutschland, wo Deva geboren ist und ihre Mutter lebt, befinden sich ihre Kleider und persönliche Dinge. Dorthin kehren die beiden immer für ein paar Wochen pro Jahr zurück. 

Krishna Das: Bhakti mit einer Prise Blues

Der Amerikaner Krishna Das verbindet westliche und fernöstliche Kultur zu einem eigenen neuen Stil. Er fand seinen Weg über tiefe Krisen, intensive Auseinandersetzunge mit der indischen Kultur und die Begegnung mit großen spirituellen Lehrern. Heute füllt er große Konzertsäle.

Dave Stringer: „Schauen, was passiert.“

Dave Stringer reiste 1990 nicht nach Indien, um einen Guru zu finden. Er ging, weil er pleite war und einen Filmdreh über die ersten Siddha Yoga Ashrams nicht ablehnen konnte. „All diese Bilder von Menschen in Meditation waren eher abschreckend für mich als erhellend“, sagt er. Heute sieht er das anders.

Sean Johnson: Kirtan als Therapie

Als Sean Johnson im August 2005 aus New Orleans evakuierte, nahm er nur ein paar Kleider, sein Harmonium und eine Kiste mit Musikaufnahmen und mystischer Poesie mit. Hurricane Katrina schlug am nächsten Tag zu. Unmöglich, nach Hause zu gehen. Johnson startete daraufhin eine Kirtan Tour, um Spenden für die Opfer des Hurricane zu sammeln.

Kostenloser Live-Kirtan "River of Dreams" von Jai Uttal

Nach „Rama Bolo“ und „Sita Ram“ ist das Musikstück „River of Dreams“ ab sofort kostenlos auf der Webseite von Jai Uttal herunterladbar. Der Live-Kirtan ist auf einem gemeinsamen Konzert mit Manose im Rock Meditation Center in Kalifornien (USA) entstanden.

Zum Download „River of Dreams“

Artikel: Weitere Downloads und CDs von Jai Uttal