Kirtan

Dave Stringer: „Schauen, was passiert.“

Dave Stringer reiste 1990 nicht nach Indien, um einen Guru zu finden. Er ging, weil er pleite war und einen Filmdreh über die ersten Siddha Yoga Ashrams nicht ablehnen konnte. „All diese Bilder von Menschen in Meditation waren eher abschreckend für mich als erhellend“, sagt er. Heute sieht er das anders.

Sean Johnson: Kirtan als Therapie

Als Sean Johnson im August 2005 aus New Orleans evakuierte, nahm er nur ein paar Kleider, sein Harmonium und eine Kiste mit Musikaufnahmen und mystischer Poesie mit. Hurricane Katrina schlug am nächsten Tag zu. Unmöglich, nach Hause zu gehen. Johnson startete daraufhin eine Kirtan Tour, um Spenden für die Opfer des Hurricane zu sammeln.

Kostenloser Live-Kirtan "Sita Ram" von Jai Uttal

Nach „Rama Bolo“ ist das Musikstück „Sita Ram“ ab sofort kostenlos auf der Webseite von Jai Uttal herunterladbar. Begleitet wird Jai Uttal vom nepalesischen Flötisten Manose.

Interview: 4 Fragen an Dave Stringer

 

Durch Yoga öffnet sich jeder früher oder später dem Kirtan. Ein Kirtan sei kein gewöhnliches Konzert, sagt einer der herausragenden Vertreter der westlichen Kirtan-Szene, Dave Stringer. Zusammen Mantren zu singen, mache den Zuhörer zum Musiker und lasse ihn so am Glück der Künstler teilhaben. Der Auftritt des Amerikaners zusammen mit der Musikerin Spring beim diesjährigen Yoga Festival Berlin war Gänsehaut, ein Highlight des Festivals. Ein Gespräch mit yogaservice über die Freude an Liedtexten, die man nicht versteht, Yoga und den Sinn von Krisen.