Interviews

Interview: Fünf Fragen an Nicky Knoff

Iyengar oder Ashtanga – für viele schließen sich diese Stile aus. Die 75-jährige Australierin Nicky Knoff beweist das Gegenteil. Begonnen allerdings hat sie bei Bikram Choudhury, als dieser noch als bescheidener Yogi bei Zimmertemperatur übte. Bei ihrem Besuch in Dresden sprach Katrin Knauth für yogaservice.de mit ihr über Yoga, ihre Kindheit im japanischen Konzentrationslager und die Liebe zum Menschen.

Vor der Kamera: Kirtan-Legende Krishna Das

Seine Konzerte sind heute ausverkauft, sein bewegtes Leben wurde verfilmt und eines seiner Alben – was für einen Kirtan-Sänger wirklich ungewöhnlich ist – für den Grammy nominiert: Der Amerikaner Krishna Das begann in den Sechzigerjahren mit Bhakti-Yoga, lebte drei Jahre bei dem legendären Guru Neem Karoli Baba (Maharaj-ji) in Indien, erlebte schwere Krisen und löste nach zwei Jahrzehnte sein Versprechen an den Maharaj-ji ein und begann „zu singen“. Wir sprachen mit ihm über Kirtan, Gurus, das Ego und den besten Weg, das eigene Herz friedvoll werden zu lassen.

Tipp: Yoga, Wasser und Klang-Festival in Hamburg

Es gibt immer mehr Yogafestivals, -kongresse und konferenzen, aber nur eines bezieht sich – passend zum Sommer – ausdrücklich auf das Element Wasser: das Yoga.Wasser.Klang Festival auf dem Gelände Wasserkunst Elbinsel in Hamburg. Es findet am kommenden Wochenende, vom 2. bis 4. August, statt. Hier ein Eindruck über Freiluftkultur, Yoga und Musik und ein Interview mit den Veranstaltern.

Interview mit Patrick Broome: Yoga, Sport und warme Hände

Patrick Broome – promovierter Psychologe, leidenschaftlicher Yogi und Familienvater gehört zu den faszinierendsten Yogalehrern im Land. Und zwar nicht nur wegen seiner wunderbarer Jivamukti-Yoga-Workshops und seiner Arbeit mit Leistungssportlern, darunter mit den Spielern und Ex-Spielern der Fußballnationalmannschaft. Seine Haltung im Umgang mit seinem Krebs macht ihn auch zum ethischen Vorbild. yogaservice.de sprach mit ihm über Yoga, Sportpsychologie und das, was unsere Zeit heute auszeichnet.

Yogawege: Von der Großstadt in den Dschungel

Manche träumen davon, andere machen es. Die Musikmanagerin Tania Cappelluti verließ Booking, Konzert und Party und zog von Berlin nach Costa Rica, um dort Yogaretreats zu organisieren. Im Rahmen unserer Serie „Yogawege“ sprach sie mit uns über ihre Entscheidung für Yoga, Surfen und das gute Essen ihres Lebenspartners Angus. Dafür steht sie jetzt zu einer Tageszeit auf, zu der sie im alten Beruf oft nach Hause kam.

Interview: Qbi über Musik im Yogaunterricht

Musik beim Yogaüben – die einen lehnen es ab, für die anderen ist es eine wunderbare Bereicherung. Zu ihnen gehört die bekannte deutsche Yogalehrerin Andrea Qbi Kubasch in Hamburg. Die ehemalige Musikmanagerin hat aber auch ein besonderes Verhältnis zur Musik. Sie hat uns eine Playlist zusammengestellt und sprach mit uns über Musik im Yogaunterricht, Dave Stringer und Lady Gaga.

Interview: David Frawley über Yoga, Ayurveda und Dharma

Kaum ein Yoga- und Ayurvedaexperte genießt in Westen und Fernost so ein hohes Ansehen wie David Frawley. Mit mehr Ayurveda in unserem Gesundheitssystem bräuchten wir weniger Medikamente und Operationen, sagt er. Yogaservice.de sprach mit ihm über Yoga, Ayurveda und Dharma, die Aufgabe unseres Lebens. 

Interview: Fünf Fragen an Todd Tesen

Er bezeichnet sich ganz bescheiden als „just a man inside a practise“. Dabei zählt Todd Tesen zu den beliebtesten Yogalehrern aus den USA. Er begann als 18-Jähriger mit Gehmeditation, übte lang Ashtanga-Yoga und kam schließlich zu Anusara-Yoga. Ein Gespräch über seine tägliche Praxis, seine Lehrer und warum er nicht mehr Anusara-Lehrer ist – eigentlich aber doch Anusara unterrichtet.

Yogawege: Ausbildungen und magische Momente

Annette Böhmer ist viel: Marktforscherin, Ideenmanagerin, Wirtschaftswissenschaftlerin, Yogalehrerin und Yogastudio-Gründerin. Wir sprachen mit ihr über ihre Entscheidungen, Erfahrungen und magischen Momente. Das Interview ist Auftakt unserer neuen Serie „Yogawege“, in der wir Yogis und Yoginis über ihre Ausbildungen, Projekte und lehrreichen Erfahrungen befragen.

Interview mit Young-Ho Kim: „Yoga ist Freude“

Young-Ho Kim ist mit Kampfkunst, Zen-Buddhismus und asiatischen Philosophien aufgewachsen. 2007 eröffnete er mit seinem Bruder das erste Inside Yoga Studio in Frankfurt. Nach Gründung einer Ausbildungsakademie und dem zweiten Studio folgt im Herbst sein neues Projekt: Eine zweitägige Yogakonferenz in der Mainmetropole. Wir sprachen mit ihm über Yoga, seinen Stil, Kampfkunst und was ihn inspiriert.