Gurmukh

Konferenz der Herzen: Noch zwei Wochen bis Köln

Es fühlt sich an wie Klassentreffen, im Mai bei der Yoga Conference Germany im Kölner Pullman Hotel. 2014 feiert der wichtigste Kongress der Yogaszene sogar sein Zehnjähriges. Das Programm ist wie immer ein liebevoll ausbalancierter Mix aus bekannten und noch zu entdeckenden, erfahrenen Lehrerinnen und Lehrer. Viele von ihnen hatten wir schon vor der Kamera. Zur Feier der Vorfreude eine Zusammenstellung.

Nur noch heute: Sparpreis für die 9. Yoga Conference

Wer sich noch heute ein Ticket für die 9. Yoga Conference Germany sichert, spart bis zu 65 Euro gegenüber dem regulären Ticketpreis. Die Konferenz findet vom 31. Mai bis 03. Juni in Köln statt und wird über 600 Yogis und Yogalehrende zusammenbringen. Auch dieses Jahr ist es den Veranstaltern wieder gelungen, alle großen Yogatraditionen mit inspirierenden und schillernden Yogalehrenden ins zweitägige Hauptprogramm einzubinden.

Yoga aktuell 03 2011: Sonnige Zeiten

Passend zum sonnigen Sommerwetter widmet sich die neue Yoga aktuell im Schwerpunkt-Thema dem Lieblingsstern der Erdenbürger. Allerdings ist das Thema „Sonne“ nicht nur  zentrale Kraftquelle und wichtiges Symbol. Mit der Sonne verbinden manche Stimmen auch apokalyptische Vorahnungen. Daneben stehen Workshops und ein Interview mit Kaustub Desikachar in dem neuen Heft. Till Schröder hat es gelesen.

Kraft der Liebe: Die 7. Yoga Conference beginnt

Unter dem Motto „The Power of Love“ beginnt morgen die siebte Yoga Conference Germany in Köln, auf der sich über 600 Yoginis, Yogis und namhafte Lehrende aus dem In- und Ausland treffen. Erstmalig kann man für 45 Euro auch nur an einem der letzten Sonntag-Workshops teilnehmen. Yogaservice.de ist offizieller Online-Medienpartner und wird auch vor Ort für die Foto- und Berichterstattung vertreten sein.

So war es beim Yoga Festival in Indien

In der „Yoga-Hauptstadt der Welt“ Rishikesh, am Fuße des Himalaya und direkt am Ganges, fand zum 11. Mal das International Yoga Festival statt. Yogalehrerin Gabriela Bozic war dabei. Hier ihr Bericht über magische Momente, das Parmath Niketan Ashram und die Aufreger zwischen Traditionalisten und westlichen Yogis.

Happy Birthday, Gurmukh Kaur Khalsa!

Heute feiert Gurmukh Kaur Khalsa, Mitgründerin und Direktorin der Golden Bridge Yoga Studios (USA) ihren 68. Geburtstag. Sie gilt weltweit als Ikone der Kundalini-Szene. Die Erlebnisse der Hippie- und Beatnik-Zeit prägten sie ebenso wie die erste Begegnung mit Yogi Bhajan 1969. Ihre strahlende, jugendliche Persönlichkeit ist ein inspirierendes Geschenk für jeden, der sich in ihrer Nähe aufhält, egal welchen Yogastil man übt.

Yoga Conference 2011: Wer ist dabei, und wer nicht

Eine richtige Sommerpause hat sich das Team von Lord Vishnus Couch nicht gegönnt, sondern in dieser Zeit interessante Yogapersönlichkeiten für die siebte Yoga Conference Germany zusammengestellt. Die findet vom 27. bis 31. Mai 2011 statt. Frühbucher werden bis Ende November mit günstigen Preisen belohnt.

Yogafilm: Enlighten Up! gratis auf Youtube

Wir berichteten über den Film schon, als er noch in den amerikanischen Programmkinos lief. Ende 2009 sollte Enlighten Up! als DVD erhältlich sein – ist er auch irgendwie, aber nur über die amerikanische Seite von Amazon für rund 21 Doller plus Versandkosten. Gratis dagegen kann man in seit Kurzem in acht 10-minütige Teile gestückelt auf youtube zu sehen.

Film mit Star-Yogalehrern: „Titanen des Yoga“

 

Das sind sie also, die „Titanen des Yoga“, zumindest behauptet das der Titel eines neuen Films, der am 1. September – rechtzeitig zu Beginn des „National Month of Yoga“ – in Los Angeles Premiere feiert: 25 vorwiegend amerikanische, „moderne Meister des Yoga, der Meditation und der Achtsamkeit“, so der Untertitel, sprechen über ihre persönlichen Erfahrungen und Einsichten durch Yoga. Yogaservice.de verlost drei DVDs.

Celebrate Life: Yoga Conference 2010 in Bildern

Am Wochenende trafen sich rund 600 Yogis mit erfahrenen, inspirierenden Yogalehrenden verschiedener Stilrichtungen zur 6. Yoga Conference in Köln. Die erfüllenden Tage begannen mit den ersten Workshops um 8 Uhr morgens und endeten spätabends mit Kirtan-Konzerten. Der Blick aus den Fenstern mancher Übungsräume im zwölften Stock war erhebend, die Begegnungen inspirerend, die Atmosphäre wunderbar friedlich. Ein erster Bericht in Bildern.