Geschichten

Jivamukti: „Geschichten“ sind Fokus des Monats

Ein großer Adler fliegt mit seiner Beute in den Fängen auf. Da stürzen sich Krähen auf ihn. Die Meute geht ihm solange auf die Nerven, bis er die Beute loslassen muss – die Verfolger jagen hinter dem Fressen her, der Adler ist befreit. Solche Vorgänge lehren ihren Beobachtern etwas, und die geben ihre Erkenntnisse als Geschichten weiter. So lernten die ersten Yogis. Geschichten zu kultivieren, ist Fokus der Jivamukti-Szene im Dezember.