Gaby Haiber

Vor der Kamera: Fünf Fragen an Seane Corn

Seane Corn war früher wütendende Demonstrantin in New York, heute ist sie eine der bekanntesten Yogalehrerinnen der USA. Sie konfrontiert sich jedoch nach wie vor mit den düstersten Seiten der Realität, ob Zwangsprostitution, Kindesmisshandlung oder Katastrophenopfer.  Durch ihre Organisation OTM ermöglichst sie Yogis, mit Geld oder sogar selbst vor Ort zu helfen. Dafür sollte man allerdings mit sich selbst im Reinen sein. Das ist das Ziel der Trainings von OTM. Wir haben Seane letzten Sommer bei Spirit Yoga Berlin getroffen und sie zu Yoga, spiritual activism und zum Ablauf der OTM-Trainings befragt.

Yoga als soziale Aktion: Off-the-Mat in Deutschland

This is the Alt text

Eine halbe Million (!) Dollar sammelt Yogalehrerin Seane Corn jedes Jahr von Spendern für ausgewählte Charity-Projekte über die Organisation "Off the Mat Into the World" (OTM). Das Projekt findet auch in Deutschland immer mehr Unterstützer. Seane Corn ist am kommenden Samstag für mehrere Vinyasa-Flow-Workshops in Berlin. Dort wird sie auch in einem Vortrag die Werbetrommel für Yoga jenseits der Matte rühren.