Film

Filmtipp: Yoga ist eine Reise

Yoga ist – ja, was ist eigentlich Yoga? Eine Erfahrung, so viel steht fest. Und diese Erfahrung beschreibt jeder Übende etwas anders. In „Yoga is – a transformational journey“ erzählt die New Yorker Journalistin Suzanne Bryant, was Yoga nach einem tiefen Schicksalschlag aus ihr machte. Auf ihrer Entdeckungsreise trifft sie viele große, inspirierende Lehrer. Yogaservice.de hat sich den Film angesehen.

Der atmende Gott: Doku über T. Krishnamacharya

Der Filmemacher Jan Schmidt-Garre hat eine schöne Dokumentation über T. Krishnamacharya gedreht. Er zeigt die Wirkungsstätten des Yogameisters, berühmte Schüler und ungesehene historische Aufnahmen. Der Film kommt am 5. Januar in die Kinos. Vorher besuchen zwei Kinder von Krishnamacharya für Workshops Deutschland. Wir haben den „atmenden Gott“ schon einmal angeschaut.

Die Yogalehrerinnen kommen: Film „Yogawoman“

Ein Film über die Leidenschaft und das Engagement von Frauen für Yoga: Für „Yogawoman“ wurden Interviews mit rund 60 Yogalehrerinnen und Expertinnen wie Sharon Gannon, Seane Corn und Patricia Walden geführt. Er bringt den Zuschauern die Stärke und Inspiration nah, die Yoga in einem selbst und für andere weckt. Die DVD erscheint am 1. Oktober 2011 im Handel. Yogaservice.de hat sich den Film bereits angeschaut.

Neue Heimat: Der Film „Sommer in Orange“

This is the Alt text

1982, eine Bhagwan-Kommune aus Berlin-Kreuzberg zieht in ein bayerisches Dorf: Das ist die Ausgangssituation des neuen Heimatfilms von Marcus H. Rosenmüller. Katholischer Gottesdienst hier, Dynamische Meditation dort. Freie Liebe im Kopf, brennende Eifersucht im Herzen. Utopie der Kommune gegen traditionelle Familie – und irgendwo dazwischen ist Heimat. Der Film kommt am 18. August in die Kinos. Wir haben ihn uns schon mal angesehen.

Berlin-Premiere von „Im Kopfstand zum Glück"

Die Termine für die Berliner Filmpremiere von der Yoga-Doku „Im Kopfstand zum Glück“ von Irene Graef stehen fest: Es wird das Osterwochenende im Filmkunstkino „Babylon“ sein. Yogaservice.de verlost unter den ersten Einsendungen drei mal zwei Freikarten für eine der Vorstellungen.

Trailer-Premiere: Doku „Im Kopfstand zum Glück“

Der Trailer zu Irene Graefs Yoga-Dokumentarfilm „Im Kopfstand zum Glück“ ist fertiggestellt und hier erstmals zu sehen. Die Filmemacherin verfolgte 2007 ein Teacher-Training bei Spirit Yoga Berlin. Ein Herzensprojekt, über 250 Stunden Aufnahmematerial, aus dem berührende 90 Minuten über vier Protagonisten entstanden, die aus verschiedenen Berufen kommend, sich auf dieses Abenteuer einlassen. Der Film, von Lindenstraßen-Produzenten Hans W. Geißendörfer co-produziert, geht weit über das Thema Yoga hinaus und zeigt die Yogalehrer-Ausbildung als harte Arbeit an der eigenen inneren Stärke, Ehrlichkeit und Klarheit. Was man im Film nicht sieht, für uns aber schönes Hintergrundswissen ist: Mareike Hoffmann und Till Schröder lernten sich bei dem gefilmten Teacher-Training kennen und brachten nach bestandenen Prüfungen zusammen yogaservice.de auf den Weg. Die Kinopremiere findet am 31. März 2011, in München im Kino Rio Filmpalast statt.

Film über Ilse Middendorf, der Grande Dame des Atems

Für Kurzentschlossene: Heute abend zeigen die Veranstalter zum Auftakt des „Festivals des Spirituellen Films" die Dokumentation „Atem - Stimme der Seele“, ein Porträt der Atemtherapeutin Ilse Middendorf, die vergangenes Jahr starb. Wer es so schnell nicht nach Berlin-Kreuzberg schafft: Der Trailer ist zeigt mit einfachsten Mitteln die faszinierende, sanfte Kraft dieser Frau. Weitere Infos zum Festival stehen in unserem Veranstaltungskalender.

Von Luft und Liebe: Der Film „Am Anfang war das Licht“

Manche Menschen verzichten auf Fleisch. Andere essen zudem weder Eier noch Milchprodukte. Und dann gibt es noch die, die angeblich ganz ohne Nahrung auskommen. Wie Pflanzen leben sie von Sonnenlicht und Wasser, sagen sie. „Glauben Sie das?“ lautet der Untertitel einer neuen Doku über dieses Phänomen. Er kommt jetzt in die deutschen Kinos. Wir haben ihn uns schon mal angesehen.

Yogafilm: Enlighten Up! gratis auf Youtube

Wir berichteten über den Film schon, als er noch in den amerikanischen Programmkinos lief. Ende 2009 sollte Enlighten Up! als DVD erhältlich sein – ist er auch irgendwie, aber nur über die amerikanische Seite von Amazon für rund 21 Doller plus Versandkosten. Gratis dagegen kann man in seit Kurzem in acht 10-minütige Teile gestückelt auf youtube zu sehen.

Essen, meditieren und Liebe finden mit Julia Roberts

This is the Alt text

Eines vorweg: In der Verfilmung des Romans „Eat Pray Love“ rollt Julia Roberts nur einmal eine staubige Yogamatte aus – und das war es dann auch schon weitestgehend zum Thema Yoga. Natürlich sehen wir Roberts immer mal wieder im Meditationssitz, und sie ist auf der Sinnsuche. Doch die Hollywood-Produktion, die am 23. September in die deutschen Kinos kommt, lebt vor allem von ihren Bildern und der Musik. Yogaservice.de hat sich den Film schon angesehen.