Duhkha

Vipassana

Vipassana, ein Wort aus der klassisch-buddhistischen Gelehrtensprache Pali, bedeutet wörtlich Klarsicht oder Auseinander-Sehen und meint das Durchschauen von Illusion, die – ähnlich wie in der Yogaphilosophie – für das Leiden (Duhkha) verantwortlich gemacht wird. Es bezeichnet die Achtsamkeitsmeditation in der Tradition des historischen Buddha.

Yoga-Geschichte: Klassisch-philosophischer Yoga

In den sechs philosophischen Systemes (Darshanas) des Hinduismus stellt Yoga eine angewandte Philosophie dar, die im Wesentlichen auf dem Yogasutra von Patanjali fußt.

Abhinivesha

Abhinivesha, sanskrit, zusammengesetzt aus abhi für „Bewegung zu etwas hin“, ni für „nahe“ und vesha für „Leben“ bedeutet Hang zum Leben, Lebensdurst oder Liebe (zu weltlichen Dingen). Viele Übersetzungen legen das Gewicht auf den Hang zum Festhalten. Daraus folgt die Furcht, dass der Tod uns dieses Geliebte entreißt. Abhinivesha wird deshalb auch vielfach mit Todesangst oder „tiefsitzender Unsicherheit“ übersetzt.