Dharma

Interview: David Frawley über Yoga, Ayurveda und Dharma

Kaum ein Yoga- und Ayurvedaexperte genießt in Westen und Fernost so ein hohes Ansehen wie David Frawley. Mit mehr Ayurveda in unserem Gesundheitssystem bräuchten wir weniger Medikamente und Operationen, sagt er. Yogaservice.de sprach mit ihm über Yoga, Ayurveda und Dharma, die Aufgabe unseres Lebens. 

Bhagavad Gita: Wie bewältigt man dieses Werk?

Wer hat diese Bemerkung nicht auch schon mal gehört: Patanjalis Yogasutra sei ja ganz nett, aber die Gita – eine ganz andere Dimension! Dazu dieses gewisse Lächeln. Ob das stimmt, sollte man unbedingt für sich überprüfen. Allerdings geht nicht wenigen bei der Lektüre des religionsphilosophischen Lehrgedichts die Luft aus. Wir verraten, wie man sich den alten Stoff erschließt.

Dharma

Der Sanskritbegriff Dharma (m.), spielt im Hinduismus,  Buddhismus und in der indischen Lebenskultur eine zentrale Rolle. Allerdings wird er je nach Weltanschauung anders verstanden. Seine Bedeutungen reichen von Gesetz bis zur Gesamtheit aller Phänomene.

Yoga der Nazis: Interview mit Mathias Tietke

Frieden, Sanftmut, Mitgefühl: Viele verbinden Yoga mit diesen Werten. Der „Yoga“ lässt sich aber auch ganz anders auslegen. Die Recherchen des Berliner Fachjournalisten Mathias Tietke zum nahezu unerforschten Verhältnis der Nazis zum Yoga bringen immer mehr Haarsträubendes ans Licht. Sein Buch „Yoga im Nationalsozialismus“ ist jetzt erscheinen. Wir haben vorab mit dem Autoren über seine Entdeckungen und die richtigen Lehren daraus gesprochen.