Cyndi Lee

Buchempfehlung: Yoga und Buddhismus in Einem

Cyndi Lee, das ist Yoga, Buddhismus und New York. Ihr Studio Om Yoga gehörte zu den großen Adressen auf der Yogaweltkarte. Während sie in den USA gerade ihren neuen Titel „May I be happy“ vorstellt, ist hierzulande endlich die Übersetzung von „Yoga Mind Buddha Mind“ in den Läden. Yogalehrer Detlev Alexander stellt uns das ungewöhnliche Übungsbuch vor. 

Yoga in Hongkong: So war die Asia Yoga Conference

This is the Alt text

Manche Metropolen hätten eine besonders kraftvolle Ausstrahlung, sagte kürzlich Ana Forrest. In Europa sei das Berlin, in Asien Hongkong. Dharma Mittra würde New York ergänzen – Orte, die Yoga zur intensiven Erfahrung machen können. Er war einer der 45 Gastlehrer auf der Asia Yoga Conference 2012 in Hongkong. Yogalehrerin Katrin Knauth war für yogaservice.de dabei. Hier ihr Stimmungsbild.

Die Yogalehrerinnen kommen: Film „Yogawoman“

Ein Film über die Leidenschaft und das Engagement von Frauen für Yoga: Für „Yogawoman“ wurden Interviews mit rund 60 Yogalehrerinnen und Expertinnen wie Sharon Gannon, Seane Corn und Patricia Walden geführt. Er bringt den Zuschauern die Stärke und Inspiration nah, die Yoga in einem selbst und für andere weckt. Die DVD erscheint am 1. Oktober 2011 im Handel. Yogaservice.de hat sich den Film bereits angeschaut.

Yoga Journal 04 2011: Macht Yoga glücklich?

Über Glück liest man viel in letzter Zeit, das Thema ist in Büchern und Medien sehr präsent. Genau genommen aber ist es seit mindestens 2300 Jahren ein Dauerbrenner, als die ersten Philosophen darüber schrieben – steht im Yoga Journal. Die neue Ausgabe hat das komplizierte und doch einfache Thema im Fokus. Wir haben nach den Perlen in den Beiträgen und Interviews gefischt.

Yoga und Buddhismus: Interview mit Cyndi Lee

Cyndi Lee ist Gründerin des angesehenen Om Yoga Institutes in New York. Sie war Tänzerin, Choreografin und praktiziert und lehrt seit Jahrzehnten einen Yoga, der den Buddhismus integriert. Jetzt bietet sie zum ersten Mal eine Yogalehrer-Ausbildung in Europa an. Im Juni kommt sie für Workshops nach Berlin. Wir sprachen mit ihr  über ihren Weg, die beiden achtgliedrigen Wege im Yoga und Buddhismus und das Gom.

Interview with Cyndi Lee - Om yoga

Cyndi Lee is the founder of OM Yoga and OM Yoga Institute in New York City (USA). Lee, a former dancer and choreographer, connects Yoga with Buddhism. We had the chance to talk to her about her style, similarities between Patanjalis Sutren and Buddhism and attitudes and expectations toward Yoga.

Who is Cyndi Lee

Cyndi Lee (*29.07.1963 in New York City, USA) ist die Gründerin von OM Yoga und des OM Yoga Institutes in New York City (USA). Lee praktiziert Hatha-Yoga und tibetischen Buddhismus und hat daraus OM Yoga entwickelt, das für fliessende Asanas mit einer präzisen Ausrichtung steht und mit der entspannten Wachheit der buddhistischen Achtsamkeitsmeditation verbunden wird. Sie ist mit David Nichtern verheiratet, der Senior Teacher im Shambhala-Buddhismus in der Tradition von Chögyam Trungpa und Sakyong Mipham Rinpoche ist.

Yogafilm: Enlighten Up! gratis auf Youtube

Wir berichteten über den Film schon, als er noch in den amerikanischen Programmkinos lief. Ende 2009 sollte Enlighten Up! als DVD erhältlich sein – ist er auch irgendwie, aber nur über die amerikanische Seite von Amazon für rund 21 Doller plus Versandkosten. Gratis dagegen kann man in seit Kurzem in acht 10-minütige Teile gestückelt auf youtube zu sehen.

Yoga Events 2010

Deutschland entwickelt sich dank ambitionierter und gut vernetzter Yogaschulen immer mehr zum Treffpunkt internationaler Größen. Workshops, Konferenzen, Festivals, Ausbildungen: Um Vorfreude auf schöne Momente zu schüren und euch die Planung zu erleichtern, hat yogaservice eine Auswahl der Highlights 2010 zusammengestellt.