Charity-Yoga

Interview: 5 Fragen an WYD-Organisatorin Samira Radsi

Eigentlich ist Samira Radsi Filmregisseurin, kürzlich kam ihr prämierter Film „Anduni – Fremde Heimat“ in die Kinos. In der Yogaszene kennt man sie dagegen als rührige Organisatorin des alljährlichen World Yoga Day (WYD). Am 26. Februar wird wieder für einen guten Zweck geyogt – ein guter Anlass für ein Gespräch mit Samira über ihr Engagment, Charity Yoga und Reporter ohne Grenzen.

Interview: 5 Fragen an Seane Corn

Seane Corn war früher wütendende Demonstrantin in New York, heute ist sie eine der bekanntesten Yogalehrerinnen der USA. Sie konfrontiert sich jedoch nach wie vor mit den düstersten Seiten der Realität, ob Zwangsprostitution, Kindesmisshandlung oder Katastrophenopfer.  Durch ihre Organisation OTM ermöglichst sie Yogis, mit Geld oder sogar selbst vor Ort zu helfen. Dafür sollte man allerdings mit sich selbst im Reinen sein. Das ist das Ziel der Trainings von OTM. Wir haben Seane letzten Sommer bei Spirit Yoga Berlin getroffen und sie zu Yoga, spiritual activism und zum Ablauf der OTM-Trainings befragt.