Becken

Körperkenntnis: Der Beckenboden im Yoga

This is the Alt text

Seine Funktion ist komplex. Der Beckenboden ist die Basis unserer Mitte, die uns im Alltag wie im Yoga Stabilität gibt. Er verleiht dem ganzen Körper eine feste Muskelspannung, ermöglicht uns ein gelöstes, unverkrampftes Auftreten und vermittelt deshalb auch seelische Stabilität und Selbstbewusstsein. Yogalehrerin und Physiotherapeutin Lilla Wuttich erklärt, warum das so ist. 

Asana des Monats: Krieger 2 mit menschlicher Beckenstellung

Der Krieger 2 gilt als ein Klassiker unter den Standpositionen. Dieses Asana wird in beinahe jeder Yogaklasse praktiziert. Eine gute Ausrichtung bildet hier die Grundlage für andere, fortgeschrittenere Stellungen. In der Ausführung dieser Yogahaltung könnte sich allerdings ein weitverbreites anatomisches Missverständnis verstecken, wie Yogalehrer Detlev Alexander erklärt.