Bandha

Mudra

Mudra, f., sanskrit für „Siegel“ begegnet dem Yogaübenden meistens in seiner Bedeutung als Handgeste. Bekannte Beispiele sind die gefalteten Hände im Anjali-Mudra und das Jnana-Mudra (auch Chin-Mudra genannt), bei dem die Spitzen von Daumen und Zeigefinger aufeinander liegen.

Yoga Journal 04 2010: Keine Freiheit ohne Grenzen

Sein Yoga ist gründlich und präzise. Und wenn B.K.S. Iyengar überhaupt ein Interview gibt, dann bleibt er sich auch hier treu: Jede Frage der Reporterin führt zu einem kleinen Workshop mit praktischen Übungen – und ungewöhnlichen acht (!) Seiten mit dem großen Meister, nachzulesen in der neuen Ausgabe des Yoga Journal. Ein Überblick, was sonst noch drin steht.

Yoga Journal 03 2010: „Yoga ist Rock´n´Roll“

Der deutsche Ableger des amerikanischen Fachblatts Yoga Journal wird mit dieser Ausgabe ein Jahr alt – was die Redaktion nobel verschweigt. Sie konzentriert sich lieber auf die Sache, diesmal geht es wieder viel um Yoga und Musik, mit Interviews mit Thomas D sowie Sting und dessen Frau Trudie Styler, die auch das Cover ziert. Die Ausgabe liegt ab Montag in den Kiosken. Unter „Weiter“ steht unser kurzer Themencheck.