Bärbel Miessner

Bärbel Miessner

Bärbel Miessner befindet sich seit vielen Jahren täglich barfuß auf der Matte. Der allererste Jivamukti Yoga-Retreat mit Patrick Broome auf Kreta im Jahr 2001 ließ Bärbel zunächst spüren, wie zufrieden regelmäßige Yogapraxis machen kann. Im Frühjahr 2007 erfüllte sich die studierte Geisteswissenschaftlerin den Wunsch eine Jivamukti Yogalehrer-Ausbildung bei Sharon Gannon und David Life zu absolvieren. Neben ihrer Yoga-Lehrtätigkeit ist sie als selbständige Fotografin berufstätig. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt sie in München. Ihr neuestes Projekt ist yogamour - ein liebevolles Portal mit kostenlosen Yoga-Videopodcast.

App-Yoga: Üben mit iPhone neben der Matte

Das Smartphone ist kein Guru, hat im Leben des modernen Yoga aber doch seinen festen Platz erobert. So bietet der App Store auf dem iPhone zum Suchbegriff „Yoga“ derzeit 2200 Apps an. Sie reichen von angeleiteten Klassen über Yogaanatomie und Yogamusik zum Entspannen bis hin zu „Barbie Yoga“. Yogamour veröffentlichte kürzlich eine Anfänger-App, Patrick Broome das App „Yoga für alle“. Wir haben sie ausprobiert.

Yogaservice.de verlost „Sonderheft für Anfänger“

Viele interessieren sich für Yoga, finden aber nicht den richtigen Einstieg. Für diesen Fall bringt das Yoga Journal jetzt ein „Sonderheft für Anfänger“ mit DVD in die Kioske. Für 7,50 Euro erhält der Interessierte eine Einstiegshilfe in die Praxis, Grundlagen und Szene. Yogaservice.de verlost fünf Exemplare.

YOGAMOUR

YOGAMOUR - Video-Podcasts



Ort

YOGAMOUR - Video-Podcasts
Deutschland

YOGAMOUR ist ein Projekt von Bärbel Miessner. Bärbel ist seit über 10 Jahren verwurzelt in der Ashtanga- und Jivamukti-Yogapraxis. Sie ist ausgebildete Jivamukti-Yogalehrerin und unterrichtet regelmäßig bei Yam Yoga in München.

0