Ashtanga

Patanjali

Patanjali lebte zwischen 150 vor und 200 nach Christi Geburt. Der mythische Verfasser des Yogasutra wird in Indien als Gelehrter der Medizin (Ayurveda), Grammatik und Yoga-Philosophie verehrt. Allerdings lässt sich fast nichts über ihn als historische Person wissenschaftlich belegen.

Interview: Fünf Fragen an Nicky Knoff

Iyengar oder Ashtanga – für viele schließen sich diese Stile aus. Die 75-jährige Australierin Nicky Knoff beweist das Gegenteil. Begonnen allerdings hat sie bei Bikram Choudhury, als dieser noch als bescheidener Yogi bei Zimmertemperatur übte. Bei ihrem Besuch in Dresden sprach Katrin Knauth für yogaservice.de mit ihr über Yoga, ihre Kindheit im japanischen Konzentrationslager und die Liebe zum Menschen.

Pratyahara

Pratyahara, (m., sanskrit), wird oft mit „Rückzug der Sinne“ übersetzt. Pratyak ist das Innere. Viele Yogaklassen beginnen mit der Aufforderung zum Pratyahara: die Aufmerksamkeit von äußeren, profanen Dingen abzuziehen und nach innen zu lenken.