2012

Yogazauber an Silvester

Kaum ist Weihnachten vorüber, folgt das nächste Ereignis: Der Jahreswechsel 2011/2012. Für viele Menschen ist diese Zeit mit einem Rück- und Ausblick von Erlebtem, Wünschen und Hoffnungen verbunden. Yogaschulen in ganz Deutschland greifen die Stimmung auf und bieten besondere Yoga- und Meditationsklassen. Wir haben einige Tipps ausgewählt und wünschen euch einen guten Rutsch und das Beste für 2012!

2012: Its gonna be a bumpy ride!

2012 wird die Welt nicht untergehen, aber auf ein bewegendes Jahr voller Veränderungen stellen sich unsere Leser schon ein. Die Laune bleibt gut, die Erwartungen sind positiv. Das jedenfalls spricht aus den zahlreichen Zuschriften zur Verlosung des Rock Om Kalenders. Hier ein Stimmungsbild und die Namen der Gewinnerinnen und Gewinner. 

Interview: Fünf Fragen an Govinda Kai

Der Lehr- und Lebensweg von Govinda Kai wäre Stoff für ein interessantes Buch: zwischen San Francisco und Tokio als Sohn eines Aikidolehrers aufgewachsen, bei Swami Muktananda, Sogyal Rinpoche und Ashtanga-Gründer Sri Pattabhi Jois in die Lehre gegangen, daneben Studium der Biologie, dann zwölf Jahre Unternehmer in der Immobilienbranche und jetzt ein in Asien und den USA sehr gefragter Yogalehrer. Alexa Posth sprach mit ihm über das Wesen des Yoga, Bewusstseinswandel und den Sinn der Stilvielfalt.

Interview: Five Questions to Govinda Kai

Govinda Kai´s way could fill a book: Grown up in San Fransisco and Tokio, son of a master of Aikido, taught by Swami Muktananda, Sogyal Rinpoche and the founder of Ashtanga, Sri Patthabi Jois. Besides that he studied biology, built up a business in real estate. Then he began teaching, first based in New York City at the Jivamukti Yoga Center for example. Since 2006 he lives in Tokio and works worldwide as a renown yoga teacher. Yogaservice.de talked with him about the essence of yoga, the coming changes and the variety of yoga styles.

Yoga aktuell 03 2011: Sonnige Zeiten

Passend zum sonnigen Sommerwetter widmet sich die neue Yoga aktuell im Schwerpunkt-Thema dem Lieblingsstern der Erdenbürger. Allerdings ist das Thema „Sonne“ nicht nur  zentrale Kraftquelle und wichtiges Symbol. Mit der Sonne verbinden manche Stimmen auch apokalyptische Vorahnungen. Daneben stehen Workshops und ein Interview mit Kaustub Desikachar in dem neuen Heft. Till Schröder hat es gelesen.

Yoga aktuell 02 2010: Wie sich die Welt verändert

1984, 2000, 2001 – bis diese Jahre anbrachen, standen sie für eine mit gemischten Gefühlen erwartete Zukunft. Jetzt steht 2012 vor der Tür, das letzte Jahr im Maya-Kalender. Es bestimmt auch das Dossier des neuen Yoga aktuell. Unter „Weiter“ steht ein Themenüberblick.

Alles auf Anfang: Der Film über das Sintflutjahr "2012"

Das Jahr 2012 verbinden viele in der Yogaszene mit massiven Veränderungen auf der Welt und denken dabei meist positiv an einen Evolutionssprung. Der Hollywood-Regisseur Roland Emmerich dagegen zeigt die bevorstehenden Ereignisse im Stil des Hauses als Katastrophenfilm mit viel Erdbeben, Sintflut und rettenden Archen. Yogaservice.de hat sich die zweieinhalb Stunden Weltende und Neustart angesehen.